Mirihi Island Resort

Indischer Ozean, Malediven, Süd Ari Atoll

„„As unique as you“, so lautet der Wahlspruch der Insel. Getreu der Aussage finden Sie hier eine unverwechselbare Insel mit einem ursprünglichen Charakter, die sehr viel Flair und Barfußromantik bietet, ohne auf einen gewissen Komfort zu verzichten.“

Aktuelle Angebote

Beach Villa (6 Einheiten, ca. 53m2)

Die Beach Villas befinden sich direkt am Strand, an der Westseite von Mirihi. Zur Ausstattung gehören ein großes Open Air Badezimmer, eine Dusche im Freien sowie ein Sonnendeck mit Sonnenliegen.

Weitere Informationen
ab 8.737 € 5.409 € 3.328 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 8.737 € 5.409 € 3.328 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 10.653 € 6.750 € 3.903 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 10.653 € 6.750 € 3.903 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 8.814 € 5.462 € 3.352 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 8.814 € 5.462 € 3.352 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 7.358 € 4.443 € 2.915 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 7.817 € 4.765 € 3.052 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

Water Villa (30 Einheiten, ca. 53m2)

Die 30 Water Villas mit direktem Zugang zum Wasser wurden auf Stelzen über der Lagune errichtet und verfügen über einen kombinierten Wohn- und Schlafbereich, ein geräumiges en suite Badezimmer mit Meerblick sowie ein möbliertes Sonnendeck.

Weitere Informationen
ab 8.737 € 5.409 € 3.328 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 8.737 € 5.409 € 3.328 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 10.653 € 6.750 € 3.903 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 10.653 € 6.750 € 3.903 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 8.814 € 5.462 € 3.352 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 8.814 € 5.462 € 3.352 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 7.358 € 4.443 € 2.915 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

ab 7.817 € 4.765 € 3.052 € gespart

7 Nächte für 2 Erw.
inkl. HP, Transfer, Gebühren
zzgl. Flug

2-Bedroom Overwater Suite (1 Einheiten, ca. 160m2)

Oberhalb eines der schönsten Abschnitte des herrlichen Hausriffs liegt diese große Überwasser-Suite mit zwei Schlafzimmern, zwei Badezimmern und einladendem Wohnbereich. Die Suite hat einen eigenen Zugangssteg und verfügt über eine große, möblierte Terrasse mit Meerblick.

Weitere Informationen

Für den Bau und die Einrichtung der 37 Strand- und Wasservillen wurde viel Holz verwendet. Designermöbel und geschmackvolle Wohnaccessoires in hellen Farben verleihen den Villen unaufdringlichen Luxus, das Ambiente ist ursprünglich.

Allgemein

Die sehr privat geführte Insel ist umgeben von einem herrlichen weißen Sandstrand und einer traumhaft schillernden, smaragdgrünen Lagune, die zum Schwimmen einlädt. Am Rand befindet sich das wunderbare Hausriff mit einer Artenvielfalt, die die Herzen eines jeden Schnorchlers und Tauchers höherschlagen lässt. Kokospalmen und tropische Pflanzen prägen das Inselbild, die üppig wachsenden gelben Blumen gaben dem Mirihi Island Resort ihren Namen. 37 Villen, davon 31 über dem Wasser und sechs auf dem Land, bieten allen Komfort für einen unbeschwerten Urlaub mit echter Barfußromantik. Kulinarisch verwöhnt die Insel mit zwei Restaurants und zwei Bars. Das Duniye Spa bietet Erholung und Entspannung. Zum Sportangebot gehören verschiedene nicht motorisierte Wassersportarten.

Lage

Im Süden des Ari Atolls, nur 86 Kilometer vom Malé International Airport entfernt, liegt das romantische Mirihi Island Resort. Der Panoramaflug mit dem Wasserflugzeug vom Malé International Airport beträgt etwa 30 Minuten.

Restaurants und Bars

In seinen vier Restaurants und Bars am Strand und über dem Meer serviert das Resort frischen Fisch und Meeresfrüchte, internationale und maledivische Gerichte sowie erlesene Weine aus der ganzen Welt. In einer der Bars können Rumliebhaber aus einer Fülle von Rumsorten wählen, die das Resort aus vielen Gegenden der Welt bezieht, und ihre Favoriten finden. Daneben werden kulinarische Events wie "Lobster Dinner", "Private Barbecue" oder "Tapas & Cheese Dinner" angeboten. Interessierte können zudem an Cocktail und Cooking Classes teilnehmen.

Restaurant
Muraka

Das Overwater-Restaurant Muraka serviert zum Abendessen verschiedene Delikatessen wie Meeresfrüchte, Hummer oder Angus-Rind à la carte. Dazu werden erlesene Weine aus der umfangreichen Weinkarte angeboten. Vegetarische Menüs sind ebenfalls erhältlich. Auf der großen Sonnenterrasse lassen sich bei einem Cocktail Sonnenuntergänge genießen.

International, Vegetarisch, Maledivisch
Dhonveli

Das mit Sandboden ausgestattete Hauptrestaurant Dhonveli offeriert eine Kombination aus internationalen Spezialitäten und regionalen Meeresfrüchten als Buffet. Einmal wöchentlich findet ein maledivischer Abend statt.

International
Anba Bar

Die Anba Bar verfügt über einen halboffenen Innenbereich mit Sandboden sowie eine einladende Terrasse und wurde mit bequemen Loungemöbeln ausgestattet. Serviert werden diverse Getränke und leichte Snacks. Für Rumliebhaber hält sie eine große Auswahl an Rumsorten bereit.

Snacks, leichte Gerichte
Ruhgandu Wine Bar

Die kleine Weinbar bietet ca. 300 feine Weine und Champagner, Spezialitäten und Raritäten aus der ganzen Welt. Gelegentlich werden Weinverkostungen und Wein-Dinner angeboten.

Bewertungen

Blatzis

Grandios was auf mirihi geboten wird. Wir waren jetzt das 14 mal dort.
Teilweise sonst verbunden mit dem Besuch anderer sogenannter luxusinseln. Da aber keine im entferntesten an Mirihi herankam, dieses Jahr nur dort und haben es wieder nicht bereut. Egal ob Service, essen oder tauchen. Alles traumhaft.SAFU

Weiterlesen
Thomas & Ruth

Zum vierten Mal in Folge haben wir diese einzigartige Insel mit ihrem vorzüglichen, sehr freundlichen und persönlichen Service geniessen dürfen.
Die An- und Rückreise mit Emirates via Dubai und der Transfer mit dem Wasserflugzeug hat wie geplant geklappt. Wir durften unser Wunschbungalow Nummer 8 beziehen. Die schönen Tage der zweiten Woche machten das durchzogene Wetter der ersten Woche sehr schnell vergessen. Das Essen von Felix und seinem Küchenteam war wiederum vorzüglich, sehr abwechsungsleich und die Buffets einfach toll präsentiert. Das Hausriff hat im Vergleich zum Vorjahr sehr stark durch die Veränderungen von El-Nino gelitten. Auf den diversen Tauchgängen mit dem aufgestellten Tauchteam und den vielen bekannten Tauchern aus den Vorjahren konnten wir viele Grossfische wie Mantas, Napoleons, Adlerrochen, Stachelrochen, Schildkröten und diverse Haie bestaunen.
Wir werden die Serie auf Mirihi bestimmt fortsetzen und hoffen auf eine Rückkehr im nächsten Jahr.
Ein herzliches Dankeschön an DSI Reisen und Frau Schmauch für die unkomplizierte Buchung und Abwicklung.

Weiterlesen
Frau K.

So, jetzt sind wir wieder Zuhause und schwelgen in den schönen Erinnerungen.
Es war wieder einmal eine schöne Zeit auf Mirihi. Ich hoffe, dass es diesmal nicht wieder 7 Jahre dazwischen
liegen werden.
Ich möchte einfach sagen, dass wir bisher auf Mirihi jedes Mal Freunde fürs Leben gefunden haben.
Ich war schon oft auf den Malediven, aber auf Mirihi scheinen nur tolle Menschen zu Urlauben.
Und auch der Staff ist sehr bemüht uns ein unvergesslichen Urlaub zu bescheren.

Aber eins nach den anderen:
Bungalows:
Kleine aber feine Bungies, reicht völlig aus, man verbringt auf Mirihi die meiste Zeit Unterwasser oder mit neu gewonnen Freunden an der Bar.
Wir bevorzugen die Strand Bungalows, haben jetzt mal beide ausprobiert und wir sind uns einig: Strand ist besser.
Mehr Platz um die Hütte und schön gelegen. Unbedingt 1 oder 6 wählen. Mehr privacy.

Essen:
Schwer zu sagen. Wir sind recht verwöhnt von den letzten Inseln und meinen hier keine gute Bewehrter zu sein.
Was ich sagen kann ist, dass sie einem alles machen worauf man Lust hat, wenn etwas am Buffet fehlen sollte und das ohne mit der Wimper zu zucken.
Abendessen variiert jeden Tag und wiederholt sich wieder nach einer Woche. Aber die einzelnen Speisen wechseln, so dass man auch nach zwei Wochen immer wieder etwas Neues ausprobieren kann.

Bar:
etwas wenig los... Hatten aber immer mit unseren neu gewonnenen Freunden sowieso viel zu besprechen.
Waren aber meistens alleine. Einmal die Woche wird live Musik angeboten und beide Male war es super. Nur zu empfehlen!

Tauchbasis:
Die Tauchbasis ist sehr professional geführt und man wird sehr freundschaftlich aufgenommen.
Wir haben uns mehr als wohlgefühlt und haben in zwei Wochen die meisten TG bisher abserviert.
Das sagt schon einiges aus!

Staff:
sehr nette und immer aufmerksames Staff. Wir sind immer gut aufgenommen worden.
Evtl. sollte man etwas weniger nach den Tag fragen, es war uns manchmal schon etwas zu viel.
Aber wir wissen, es ist schwer das richtige Maß zu finden.

Gäste:
Immer noch überwiegend Schweizer und Deutsche. Einige Asiaten und Amis.
Mit den Menschen die diese Insel besuchen sind wirklich ganz tolle drunter.
Liegt wohl an den Mirihi Flair!

House Riff:
Unsere Meinung nach hat das Mirihi HR sehr gelitten. Man kann nicht mehr von einen intakten HR sprechen.
Nicht nur die Umwelt hat seinen Tribut abverlangt, sondern auch die vielen Gäste die sich nicht in einen HR zurecht finden
und auf Korallen stehen müssen um zu sehen wo sie sind. Da musste ich recht schlucken.
Keine Ahnung was man da machen kann, aber so wird es bald keine schönen Korallen mehr am HR geben.
Wrack ist immer noch einen Besuch wert, vor allen in der Nacht.

Fazit:
Mirihi: wir kommen wieder :-) ganz bald

Viele Grüße

Weiterlesen
Frau & Herr V.

Wir hatten einen wunderschönen Urlaub. Es hat alles reibungslos geklappt und wir waren rundum zufrieden.
Es war alles vom Feinsten, vom Resort mit dem freundlichen und zuvorkommenden Management, dem freundlichen Personal, über die Wasser Villa, bis hin zum Essen. Das war einfach phänomenal!!! Wir haben auch einige Kilos zugelegt (Kompliment an Koch Felix).
Die Insel ist einfach traumhaft. Nicht überbelegt mit den total 36 Bungalows. Wir hoffen, es bleibt dabei!!!
Das war bis jetzt unser schönster Urlaub und wir werden sicher wieder dorthin gehen.

Mit freundlichen Grüssen

Frau & Herr V.

Weiterlesen
Blatzis

Aufenthalt v. 26.03.-11.04.2013
Traumhafte kleine Spiegeleiinsel, die nun bereits zum 8. Mal unser Zuhause auf Zeit gewesen ist.
Wir brauchen keinen Fernseher oder sonstige abendliche Unterhaltung und stehen deshalb hinter der Philosophie der Insel.
Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam.
Die Insel ist sehr gut geführt und jeder Wunsch wird erfüllt.
Alles sehr sauber und gepflegt.
Das Essen ist ein absoluter Gaumenschmauss und rundet das gesamte Verwöhnprogramm ab.
Das Wetter war sehr gut. Bei Vollmond gab es Nachts ein wenig Regen und stellenweise kräftigen Wind.
Hatte den Vorteil, dass man auf die Klimaanlage verzichten konnte.
Das Hausriff ist wunderschön und sehr reizvoll. Wenige Meter vom Strand entfernt.
Wir können Mirihi nur empfehlen. Der Luxus der Insel besteht darin, dass man hier Zeit und Raum vergessen kann.

Weiterlesen
C. Müller

28.4.2012-13.5.2012
Zum dritten Mal durften wir Mirihi für zwei Wochen unser zu Hause nennen. Wir fanden die Insel einmal mehr super. Da wir nun schon zum dreizehnten Mal auf den Malediven waren, haben wir einige Vergleiche.

Die Insel ist klein aber fein. Preis-Leistung stimmt. Mirihi ist keine Luxus Insel, denn sie wollen ursprünglich bleiben. Aus diesem Grund verzichten sie auf Fernseher im Zimmer. In den Bungalows ist ausreichend Platz, einzig der Kleiderschrank ist nicht so gross.

Wir geniessen es, die Welt um uns zu vergessen, was auf Mirihi möglich ist.... Es gibt aber auch die Möglichkeit sich über Wireless per Handy oder Laptop zu informieren. Es hat auch einen Computer der zu freien Verfügung steht. Kabel um den i-Pod an der Stereoanlage anzuschliessen sind vorhanden.

Da die Korallen stark am wachsen sind, ist es bei Ebbe nicht von allen Wasserbungalows möglich, von dem Balkon aus ins Wasser zu gehen. Wir würden aber trotzdem immer wieder ein Wasserbungalow vorziehen.

Das Personal ist bemüht jeden Wunsch zu erfüllen. Die Küche empfanden wir als Gaumenfreude. Egal zu welcher Zeit man ans Buffet kommt, es sieht immer wunderschön aus. Ich bin in Sachen essen sehr heikel, musste aber trotzdem schauen, dass ich nicht zunehme.......

Die Bar-Preise sind wie bei uns zu Hause in der Schweiz (entspricht auch dem Schnitt auf den Malediven)

Da etwa 90 % der Gäste Wiederholungstäter sind, kann die Insel nicht so schlecht sein.

Viel Vergnügen im Paradies

Weiterlesen
Gol.

Datum 23.01 - 07.02.2012
Also kurz und bündig:
Reservation der Business Sitze hatte nicht geklappt. Air Berlin Bodenpersonal unfreundlich und nach Reklamation ca. 30 Minuten bekamen wir die vorbestätigten Sitze. Flug-Aufpreis lohnt sich! 10 Stunden sind halt lang!
Endlich einmal eine Insel ohne schreiende Kinder - phantastisch !!!!!!
Essen sehr gut bis auf das Hummeressen im Spez. Restaurant - Niedertemperatur - alles geschmacklos!
Preise Wein ab 48 US. Bier 5 US
Alle Excursionen überteuert! Jeder Ausflug 100 - 120 US!
Beach Villen zu empfehlen, Bäder müssen renoviert werden.
Wasser Villen - schlicht nicht zu empfehlen. Enweder starker wind ohne Ende oder exterm heiss ohne Wind -
und die Aussicht aufs Meer wie in einem Hasenstall - bedingt durch den Sichtschutz rechts und links! Jedoch Bäder renoviert.
Wir konnten wieder nach einem Tag Wasservilla in die Strandvilla umziehen.
Hauriff gut - Personal extrem freundlich und aufmaerksam. Villen sauber!
Kein TV- unbedingt eigene CD usw mitbringen.
No news, no shoes ...
Wetter Top ,nur Sonne und immer starken Wind, sehr angenehm
M. Goldmann

Weiterlesen
anonym

Mirihi ist eine sehr schöne Insel. Der Bungalow war ausreichend schön und vor allem klimatisert, das Essen war ausgezeichnet (auch für uns Vegetarier gabs immer tolle Auswahl, nicht nur Beilagen).

Aber ganz wichtig möchte ich Ihnen folgendes wegen unserem Flug mitteilen: Ich würde Ihnen abraten, in Zukunft die Flugkombination, die wir hatten, weiter zu buchen. Bei Hinflug hatten wir Verspätung in Wien und wir konnten nur durch gute Laufkondition den Flieger nach Mirihi in allerletzter Sekunde erwischen. Unser Gepäck ist leider in Frankfurt geblieben, wo es dann auch 4 Tage lang blieb und erst mit der nächsten Condor Maschine geschickt wurde. Das war wenig lustig!!

Beim Retourflug sind wir eigentlich relativ pünktlich in Frankfurt gelandet, aber niemand konnte uns rasch durchckechen zum Flug nach Wien, worauf wir unseren Flieger verpasst haben. Wir wurden dann auf die nächste Maschine gebucht.

Unser Resümee: Die Urlaubswahl war die richtige, der Flug überhaupt nicht optimal und extrem stressig und ärgerlich.

Wir mussten auf Mirihi dann Sachen einkaufen, weil wir 4 Tage kein Gepäck hatten, jetzt müssen wir die ausgegebene Summe dafür bei Condor einreichen... mühsam.

Das Service bei Condor beim Hinflug war optimal, da hatten wir aber kurzfristig auf Comfort Class umgebucht. Beim Retourflug hatten wir auf Premium Class umgebucht, aber da war das Personal selber total gestresst.

Der Wasserflieger war heim Hinflug nicht pünktlich, ca. halbe Stunde Verspätung, beim Retourflug kam er ca. 15 Minuten verspätet.

Das Wetter war super die ersten 6 Tage, dann etwas bewölkt. Wir hatten gehört, dass es vorher tage- und wochenlang geregnet hattte. Somit hatten wir eh Glück.

Mirihi selber ist wirklich empfehlenswert, ich hätte mir die Insel allerdings etwas luxeriöser vorgestellt, das ist sie nicht. Es ist alles nett dort, sauber und man fühlt sich als Gast sehr wohl.

Freundliche Grüße

Weiterlesen
Nach oben